Grußwort

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

die Lipoprotein(a)-Erhöhung ist mittlerweile als unabhängiger Risikofaktor in der Entwicklung kardiovaskulärer Erkrankungen anerkannt.

Wir möchten mit dem Lp(a) Update 2016 an den Erfolg aus 2014 anknüpfen und noch einen Schritt weitergehen. In Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften möchten wir das Wissen über diesen das gesamte Gefäßsystem beeinflussenden Risikofaktor beleuchten und auch die Wissenschaft und Forschung bezüglich Lp(a) vorantreiben. Denn gerade die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Fachrichtungen ist wichtig, um die Patienten zu identifizieren, die richtige Therapieentscheidung für den individuellen Patienten zu treffen und den Patienten langfristig richtig zu betreuen.

Weiterhin ist auch das Thema Prävention im Zusammenhang mit Lp(a) zu thematisieren. Hier gilt es zu klären, inwieweit eine Lipoprotein(a)-Erhöhung in die aktuellen Scores zur Berechnung des kardiovaskulären Risikos mit einfließen sollte.

Die Therapieoptionen bei Lp(a)-Erhöhung sind sehr beschränkt. Die Lipoproteinapherese ist bisher die einzige Möglichkeit die massiv erhöhten Lp(a) Werte bei progredienter Atherosklerose zu senken. Aber auch die neuen Therapieoptionen im Bereich der LDL Cholesterinsenkung oder auch Gerinnungshemmer haben Ihren Stellenwert, wenn man Lp(a) betrachtet. Ebenfalls befinden sich bereits Substanzen in der Erprobung die als Zielparameter Lp(a) haben. Hier gibt es viele offene Fragen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie und Ihre Kollegen sich mit Ihrer Teilnahme am Lp(a)–Update in 2016 beteiligen und vor allem mit Ihren Beiträgen das Symposium aktiv mitgestalten.

Wir freuen uns, Sie im November 2016 in Essen begrüßen zu dürfen!

  • Bild oder Icon
    Save the Date!
  • Titel Save the Date!
  • Text Klicken Sie hier um sich den Termin für die Tagung 2016 in Ihren Kalender einzuspeichern!
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite verwenden, stimmen Sie der Verwendung zu. Weiterlesen …